Home > Finanzen > DropShipping: Praxis-Tipps, die jeder H√§ndler ber√ľcksichtigen sollte

DropShipping: Praxis-Tipps, die jeder H√§ndler ber√ľcksichtigen sollte

Quelle: dropshipping.de

Quelle: dropshipping.de

DropShipping ist eine Art des Handels, die sich aktuell im Internet immer mehr durchsetzt. Dabei fungiert der H√§ndler nur als eine Art Vermittler zwischen K√§ufer und Lieferant. Statt hohe Lagerkosten und die damit verbundenen Risiken selbst auf sich zu nehmen, werden Bestellungen direkt vom Lieferanten an den Kunden versandt. F√ľr den H√§ndler hat dies viele Vorteile. Wer in diesem Bereich Erfolg haben m√∂chte, sollte jedoch unbedingt ein paar wichtige Praxistipps beherzigen!

Zun√§chst einmal gilt es, den Markt gr√ľndlich zu analysieren, bevor man sein Sortiment unn√∂tig gro√ü ausbaut. Aufgenommen werden sollten nur Artikel, die auch gute Verkaufschancen haben. Der Erfolg eines DropShippers steht und f√§llt zudem mit der Wahl des Lieferanten. Da man die Lieferung nicht selbst in den H√§nden hat, ist die Wahl eines zuverl√§ssigen Lieferanten extrem wichtig, denn kommen Artikel zu sp√§t oder besch√§digt an, f√§llt dies direkt auf den H√§ndler zur√ľck. Daher gute Gesch√§ftsbeziehungen aufbauen, die man auch im Rahmen einer l√§ngeren Zusammenarbeit immer wieder √ľberpr√ľfen sollte.

Ein entscheidender Faktor f√ľr eine gute Gewinnentwicklung ist immer wieder ein gewisses Ma√ü an Verhandlungsgeschick. Mit dem Lieferanten sollten regelm√§√üig Nachverhandlungen stattfinden, zum Beispiel bei einer Ver√§nderung der Marktlage oder einer positiven Unternehmensentwicklung des Lieferanten.

Wer zudem Marktnischen clever nutzt und sein Marketing vor allem im Bereich der sozialen Netzwerke und verschiedenen Möglichkeiten des Internets immer weiter ausbaut, kann vom DropShipping-Modell profitieren. Diese Tipps findet ihr noch einmal genauer ausformuliert, auf dem Portal dropshipping.de.

Finanzen , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks