Home > Rente > Immer mehr Deutsche in Fr├╝hrente

Immer mehr Deutsche in Fr├╝hrente

cc by flickr/ onnola

cc by flickr/ onnola

Angesichts des Heraufsetzens des Rentenalters war zu erwarten, dass sich immer mehr Menschen f├╝r einen vorzeitigen Eintritt in die Rente entscheiden. Die meisten von ihnen verzichten jedoch nat├╝rlich nicht aus Bequemlichkeit auf einen Teil ihrer Rente, sondern weil sie ihrer Arbeit aus k├Ârperlichen Gr├╝nden einfach nicht mehr nachkommen k├Ânnen.

Im Jahr 2011 sind laut Medienberichten, die sich auf Zahlen der Deutschen Rentenversicherung berufen, so viele Deutsche in Fr├╝hrente gegangen wie noch nie. Rund 700.000 Menschen bezogen 2011 zum ersten Mal Altersrente. Fast die H├Ąlfte von ihnen, rund 337.000, hatte noch nicht die damalige Regelaltersgrenze von 65 Jahren erreicht. 48,2 Prozent der neuen Rentner haben damit finanzielle Einbu├čen!

Einige Bereiche sind den Berichten zufolge besonders stark betroffen, wie zum Beispiel Erzieher, Krankenpfleger oder Arbeitnehmer im Dienstleistungssektor. Generell kann man beobachten, dass die Anzahl derer, die vor dem gesetzlich vorgesehenen Alter in Rente gehen, in den letzten Jahren immer weiter angestiegen ist.

Rente , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks