Home > Währungen > Die neuen 5-Euro-Scheine sind da!

Die neuen 5-Euro-Scheine sind da!

cc by wikimedia/ Reinhold Gerstetter

cc by wikimedia/ Reinhold Gerstetter

Wer in diesen Tagen etwas anders aussehende 5-Euro-Scheine in H√§nden h√§lt, wird es wohl weniger mit Falschgeld zu tun haben, als mit den neuen Euro-Scheinen, die in den kommenden Jahren nach und nach in Umlauf gebracht werden. Los geht es eben mit dem F√ľnfer.

Seit diesem Donnerstag wird er ausgegeben und weist einige neue Merkmale auf, die den Schein in erster Linie f√§lschungssicherer machen sollen. Die sogenannte ‚ÄěSmaragdzahl‚Äú fand sich bisher nur auf 50-Euro-Scheinen und h√∂her. Nun findet man sie also auch auf dem F√ľnfer. Das aufgedruckte Wertzeichen, hier die f√ľnf, ver√§ndert je nach Blickwinkel seine Farbe. Der Sicherheitsfaden, den man nur im Gegenlicht erkennt, bleibt erhalten, jedoch steht dort nicht mehr das Wort ‚ÄěEuro‚Äú, sondern nur noch das Euro-Symbol.

Das Wasserzeichen zeigt nicht mehr ein architektonisches Teil des Hauptmotivs, sondern die Wertzahl sowie ein Portr√§t der griechischen Mythengestalt Europa. Auch auf dem Hologrammstreifen der Vorderseite ist Europa zu sehen. Kippt man den Schein erscheint √ľber ihrem Kopf das Eurosymbol und darunter das Motiv der Banknote, wie beim F√ľnfer ein antikes Tor. Wertzahl und Hauptmotiv sind leicht erhaben und am linken und rechten Rand kann man kurze Linien ertasten. Im kommenden Jahr sind die neuen 10-Euro-Scheine an der Reihe und so geht es weiter bis im Jahr 2019 der neue 500-Euro-Schein ausgegeben wird. Die bisherigen Banknoten werden St√ľck f√ľr St√ľck eingezogen und sind irgendwann nicht mehr g√ľltig.

Währungen , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks