Home > Finanzen > Benzinpreismeldestelle ab August!

Benzinpreismeldestelle ab August!

Quelle: Wikimedia

Quelle: Wikimedia

Laut Zahlen des Statistischen Bundesamts ändern sich im Schnitt vier Mal am Tag an deutschen Tankstellen die Preise. Autofahrer ärgern sich daher regelmäßig zu viel gezahlt zu haben und verlieren zudem schnell den Überblick. Diese Situation soll sich in wenigen Wochen laut dem Bundeskartellamt verbessern, denn dann startet die Benzinmeldestelle.

Die Betreiber der √ľber 14.000 Tankstellen in Deutschland m√ľssen dann alle Preis√§nderungen in Echtzeit an die Meldestelle √ľbermitteln. Diese Daten werden wiederum √ľber Informationsdienste an die Autofahrer weitergegeben. Letzte k√∂nnen die Daten online abrufen. Das Bundeskartellamt rechnet damit die ersten Daten im Laufe der kommenden Wochen zu erhalten. So k√∂nne die Benzinmeldestelle voraussichtlich im August an den Start gehen.

Umgesetzt wird diese auf technischer Ebene mithilfe des Mobilit√§ts-Daten-Marktplatzes (MDM) der Bundesanstalt f√ľr Stra√üenwesen, das schon jetzt verfahrensbezogene Daten in Echtzeit liefert und nun um die Angaben zu den Benzinpreisen erweitert wird. Verbraucher sollen in Zukunft also online quasi Preise vergleichen k√∂nnen, wodurch der Wettbewerb unter den Tankstellen gef√∂rdert wird. Zudem kann das Kartellamt auf diese Weise Verst√∂√üe besser und schneller feststellen.

Finanzen , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks