Home > Banken > Bundesbank: Kaputte Scheine aus Flutkatastrophe werden umgetauscht

Bundesbank: Kaputte Scheine aus Flutkatastrophe werden umgetauscht

cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr/ Images_of_Money

Das gro√üe Hochwasser im S√ľden und Osten Deutschlands ist nun bereits ein paar Wochen her, doch die Aufr√§umarbeiten sind nat√ľrlich noch l√§ngst nicht abgeschlossen. Dabei werden auch immer wieder Geldscheine gefunden, die die Fluten zwar √ľberlebt haben, aber dabei alles andere als unversehrt blieben. Solche Scheine k√∂nnen bei der Bundesbank eingetauscht werden!

Viele Eurobanknoten sind durch die Flutkatastrophe nass und schlammig geworden. Einige von ihnen sind dadurch zerrissen oder √Ąhnliches. Das Geld ist damit aber nicht gleich wertlos. Wenn noch rund die H√§lfte des Scheins vorhanden ist, nimmt die Bundesbank die Noten entgegen und tauscht sie in den meisten F√§llen anstandslos gegen frisches Bargeld ein.

√úber 100.000 schlammige Banknoten im Wert von rund drei Millionen Euro wurden inzwischen von der Bundesbank ersetzt. Dabei nehmen Experten die Scheine nat√ľrlich genau unter die Lupe um festzustellen, dass sie auch echt sind. Viele der Umtauschgesuche kamen nicht von Privatleuten, sondern von Unternehmen oder Banken, die ebenfalls mit den Wassermassen k√§mpfen mussten.

Banken , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks