Home > Geldanlage > √Ėkotest: Bundesanleihen schneiden besser als Lebensversicherungen ab

√Ėkotest: Bundesanleihen schneiden besser als Lebensversicherungen ab

cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr/ Images_of_Money

Lange Zeit war die Lebensversicherung eine der liebsten Anlage- und Absicherungsformen der Deutschen. Doch in letzter Zeit gibt es in diesem Bereich immer mehr Probleme. ‚Äě√Ėkotest‚Äú hat nun langfristig Lebensversicherungen mit Bundesanleihen verglichen und kommt dabei zu dem Ergebnis, dass die Versicherungen bereits lange vor der Finanzkrise hinter den Sparpl√§nen mit Bundesanleihen fielen.

In den vergangenen Jahrzehnten sind die Zinsen aus Lebensversicherungen deutlich niedriger ausgefallen als bei Sparpl√§nen mit Bundesanleihen. Verbraucher h√§tten laut ‚Äě√Ėkotest‚Äú auf 1,23 bis 2,35 Prozent Zinsen verzichten m√ľssen. Die Policen h√§tten im Schnitt zwischen 3,10 und 4,49 Prozent pro Jahr gebracht, w√§hrend Schatzbriefe eine Rendite von 4,33 bis 6,73 Prozent abwarfen.

Die Untersuchung st√ľtzt sich auf die Analyse von 76 abgelaufenen Kapitallebensversicherungen und sieben Rentenversicherungen, die zwischen 1963 und 2001 abgeschlossen wurden. Auch wenn die Lebensversicherungen aktuell unter der Niedrigzinsphase leiden, habe fr√ľher bereits ein Problem in hohen Kosten, vor allem in den 1960er und 70er Jahren, bestanden. Gleichzeitig muss man nat√ľrlich sagen, dass aufgrund der niedrigen Zinsen auch Bundesanleihen aktuell nicht besonders viel Rendite bringen…

Geldanlage , , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks