Home > Finanzen > Lottogewinn mit Ex-Frau teilen

Lottogewinn mit Ex-Frau teilen

cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr/ Images_of_Money

So manch ein Ehepaar l√§sst sich nicht direkt nach der Trennung scheiden, sondern wartet noch eine Weile. Dabei m√ľssen einem jedoch die rechtlichen Folgen bewusst sein. Kommt zum Beispiel einer der Ex-Partner noch vor dem Einreichen der Scheidung zu Geld, so muss er dieses mit seinem ehemaligen Partner teilen, selbst dann wenn die Ehe nur noch auf dem Papier besteht.

Dies geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs hervor, in dem es um den Anteil an einem Lottogewinn ging. Konkret hatte sich ein Paar, das fast 30 Jahre lang zusammen war, im Jahr 2000 getrennt. Der Mann zog relativ schnell mit einer neuen Partnerin zusammen. Acht Jahre später gewann er und seine neue Lebensgefährtin fast eine Million Euro im Lotto.

Seine Ex-Frau, die inzwischen von Hartz IV lebte, verlangte die H√§lfte seines Anteils, also gut 250.000 Euro, da die Scheidung erst zwei Monate nach dem Gewinn eingereicht wurde. Der Mann weigerte sich, da die Ehe nur noch auf dem Papier bestand und sie seit acht Jahren getrennt lebten. Am Ende gaben die Richter jedoch der Ex-Frau Recht, denn schlie√ülich gebe es nicht umsonst die Stichtagregelung. Demnach ist das Verm√∂gend entscheidend, das beim Eingang des Scheidungsantrags vorhanden ist. Dies sei eine eindeutige Regelung und eine Einzelfallpr√ľfung sei nicht gewollt.

Finanzen , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks