Home > Sparen, Steuern > F├╝r Hauswasseranschl├╝sse gilt der erm├Ą├čigte Steuersatz

F├╝r Hauswasseranschl├╝sse gilt der erm├Ą├čigte Steuersatz

Wer f├╝r seinen Hauswasseranschluss Geb├╝hren zahlt, sollte jetzt die Umsatzsteuer pr├╝fen. Denn nach einem Urteil des Europ├Ąischen Gerichtshofs gilt das Legen eines Wasseranschlusses als „Lieferung von Wasser“ und f├Ąllt somit unter den erm├Ą├čigten Steuersatz von 7%.

Dies gilt auch f├╝r Reparatur, Wartung und ├Ąhnliche Leistungen dieser Art. Doch leider haben die meisten Unternehmen in dem Zeitraum von Januar 2000 bis zum Februar 2009 die volle Umsatzsteuer von 19% berechnet.

Wenn dies bei Hausbesitzern oder Hausbauern der Fall war, kann nun das zu viel gezahlte Geld zur├╝ckgefordert werden. Dies macht man am besten bei seinem ├Ârtlichen Versorgungsunternehmen unter Nennung von Artikel 48 des Verwaltungsverfahrensgesetzes, „R├╝cknahme des bestandskr├Ąftigen Bescheides“.

Die Versorgungsunternehmen sind zu einer R├╝ckzahlung verpflichtet, also ruhig hartn├Ąckig bleiben!

Sparen, Steuern , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks