Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Kredite’

Studentenkredite

3. Mai 2009

Hauptaufgabe eines Studenten sollte es sein, sich voll und ganz auf seine Vorlesungen zu konzentrieren und um seine sonstigen universit├Ąren Aufgaben zu k├╝mmern. Viele Studenten haben allerdings ein nicht zu untersch├Ątzendes Problem. Sie ben├Âtigen Geld. Geld f├╝r die Wohnung oder das Zimmer in einer WG, Geld f├╝r eventuell anfallende Studiengeb├╝hren, Geld f├╝r B├╝cher und sonstige Materialen f├╝r das Studium und nat├╝rlich auch Geld f├╝r den Lebensunterhalt.

Nicht wenige Studenten verdienen sich deshalb mit einem oder mehreren Nebenjobs etwas dazu. Das kann allerdings dazu f├╝hren, dass die Leistungen an der Uni nachlassen, da die Gedanken mehr um den Nebenjob kreisen als um das Studium. Um hier Abhilfe zu schaffen, sollte man an einen Studentenkredit denken. Dieser hat einige Vorteile gegen├╝ber normalen Krediten. Die Verzinsung ist in der Regel etwas niedriger als bei anderen Krediten. Viel wichtiger als die Verzinsung ist allerdings, dass die monatliche Belastung des Kreditnehmers sehr gering bleibt. Deshalb sind die Laufzeiten dieser Kredite normalerweise besonders lang.

Ein Studentenkredit wird von den meisten Geldinstituten mit einer Laufzeit von bis zu 120 Monaten angeboten. Somit ist sichergestellt, dass die monatlichen Raten sehr niedrig sind. Da man als Student davon ausgehen kann, dass man im sp├Ąteren Berufsleben zu den besser verdienenden Menschen geh├Âren wird, d├╝rfte die R├╝ckzahlung nach dem Studium keinerlei Probleme bereiten.

Kredite