Archiv

Artikel Tagged ‘American Express’

American Express startet kontaktloses Bezahlen nun auch in Deutschland

4. Dezember 2014
cc by flickr/ Fosforix

cc by flickr/ Fosforix

Seit November sind bei American Express, einem der gr├Â├čten Kreditkartenanbieter, die Bedingungen f├╝r ein kontaktloses Zahlen geschaffen. Alle Neukunden des Anbieters erhalten automatisch eine Kreditkarte, die die Technologie unterst├╝tzt. Hierf├╝r wird mit der Near Field Communication, meist als NFC bekannt, eine Technologie genutzt, die das Eingeben von PINs ├╝berfl├╝ssig machen soll.

Zun├Ąchst nur eine Unterst├╝tzung f├╝r Betr├Ąge bis 25 Euro

Amex zieht mit diesem Schritt der Konkurrenz hinterher, denn sowohl Visa als auch Mastercard bieten die kontaktlosen Transaktionen in Deutschland bereits an. Der Schritt war vor allem deshalb notwendig, weil nicht nur die Konkurrenz auf eine solche Technologie setzt, sondern auch Unternehmen wie Apple, die mit ihren neuen iPhone Modellen im Rahmen von Apple Pay ebenfalls eine kontaktlose Zahlung erm├Âglichen.
Der Service von American Express umfasst dabei zun├Ąchst Zahlungen bis zu einer H├Âhe von 25 Euro. Zu den Unternehmen, die das System aktuell schon unterst├╝tzen geh├Âren Appelrath C├╝pper, Hussel, Christ, Douglas und Intersport Voswinkel.

Es wird jedoch seitens Amex versucht, das Netz so schnell wie m├Âglich zu vergr├Â├čern, um den Kunden den bestm├Âglichen Service anzubieten. Ob eine Kasse die kontaktlosen Transaktionen unterst├╝tzt kann einfach herausgefunden werden. In diesem Falle ist auf der ├ťbersicht der unterst├╝tzten Zahlungsmittel neben dem American Express Symbol ein Funkwellensymbol abgebildet. Dieses Symbol ist auch auf der R├╝ckseite aller Karten zu finden, die das System unterst├╝tzen.

Wer aktuell eine Kreditkarte ohne integrierten NFC-Chip hat, der wird sich bis zum Ablauf der Karte gedulden m├╝ssen. Der Austausch erfolgt anschlie├čend aber v├Âllig kostenlos. Neukunden k├Ânnen ganz einfach online eine Kreditkarte beantragen. Der American Express Kreditkartenvergleich mach es leicht das passende Modell zu finden.

Die Nutzung der Karten ist ├Ąu├čerst unkompliziert und vereinfacht den Einkauf, denn die Karte muss fortan nur noch vor das Leseger├Ąt der Kasse gehalten werden und schon wird die Zahlung abgewickelt. In den meisten F├Ąllen wird also keine Pin-Eingabe oder Unterschrift mehr n├Âtig sein und die Gesch├Ąfte k├Ânnen dies lediglich als zus├Ątzliche Sicherheitsma├čnahme nutzen. Ein kostenloser Benachrichtigungsservice per SMS erlaubt es dem Kunden, jederzeit einen ├ťberblick ├╝ber get├Ątigte Ums├Ątze zu haben.

Ein sch├Âner Trend, der in den kommenden Jahren wohl mehr und mehr an Bedeutung gewinnen wird.

 

Kreditkarten , , , , , ,

Kreditkarten entwickeln sich immer weiter

16. November 2011

Kreditkarten

Kreditkarten - flickr/Andres Rueda

W├Ąhrend vor 20 Jahren die Kreditkarte in Deutschland nur eine geringe Verbreitung aufwies, hat sich dieses Finanzprodukt gerade in letzten Jahren rasant entwickelt, weil immer mehr Funktionen hinzukommen. In einer Pressemitteilung der Aslander & Fromeyer UG vom Kreditkarten Portal Kreditkartenvergleich.net wird berichtet, dass man nun auch sein Handy als Kreditkarte nutzen und damit verschiedene Arten von Rechnungen auf kontaktlosem Weg bezahlen kann. Demnach hat der Handy-Hersteller BlackBerry in Kooperation mit MasterCard einige seiner Modelle mit der PayPass-Funktion ausgestattet, so dass Kunden die M├Âglichkeit haben, per Funkfrequenz die f├╝r eine Zahlung wichtigen Daten mit einem Kartenleser auszutauschen.

Auch der Funkaufkleber stellt eine sehr innovative Technologie dar
In der Pressemitteilung wird auch auf den Funkaufkleber eingegangen, den Kunden auf ihr Smartphone kleben k├Ânnen und diesen zur Bezahlung lediglich gegen ein RFID-Leseger├Ąt halten m├╝ssen. Die Abrechnung erfolgt ├╝ber einen Viatag-Online-Account und wird am Monatsende abgerechnet. Eine solche Technologie ist bereits im Einzelhandel, in Parkh├Ąusern und auch in Hotels im praktischen Einsatz und hat sich bisher offensichtlich bew├Ąhrt. Ob sich diese M├Âglichkeiten des kontaktlosen Bezahlens ├╝ber das Handy durchsetzen werden, ist bisher noch nicht bekannt, aber es handelt sich um mehr als nur interessante Ans├Ątze.

Wie wird sich die neue Entwicklung auf die klassische Kreditkarte auswirken ?
Nat├╝rlich stellt sich die Frage, wie sich das Kontaktlose Bezahlen ├╝ber das Handy auf die klassische Kreditkarte auswirken wird. In der Pressemitteilung wird erkl├Ąrt, dass viele Experten von einer Abnahme der Zahl klassischer Kreditkarten ausgehen, weil immer mehr Menschen die M├Âglichkeiten des Mobile Payments in Anspruch nehmen. Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand, denn man braucht keine zus├Ątzliche Karte, hat sein Handy im Normalfall immer dabei und die kontaktlose Zahlung funktioniert unkompliziert sowie z├╝gig.

Im Bereich der Kreditkarten sind Ver├Ąnderungen zu erwarten
Unter dem Strich bleibt zu sagen, dass gerade der Kreditkartenbereich in den n├Ąchsten Jahren von vielen ├änderungen betroffen sein wird. Die neuen technischen M├Âglichkeiten rund um das kontaktlose Bezahlen sorgen daf├╝r, dass man die Funktion einer Kreditkarte problemlos in andere Ger├Ąte wie Handys oder Schl├╝ssel integrieren kann. Welche Technologie sich am Ende durchsetzt, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht klar, aber man kann davon ausgehen, dass diese Entwicklung viele neue Produkte f├╝r diesen Bereich hervorbringen d├╝rfte. Wenn auch Sie das Handy als Zahlungskarte nutzen m├Âchten, sollten Sie diesbez├╝glich den Markt beobachtet und abwarten, welche Anbieter hier t├Ątig werden, denn dann k├Ânnen Sie schon bald von unkomplizierten Bezahlm├Âglichkeiten profitieren.

Kreditkarten , , ,

Kostenlose Kreditkarten verringern Ausgaben

17. August 2011

Polo Mastercard

Polo Mastercard

F├╝r die Beantragung einer Kreditkarte fallen h├Ąufig Bearbeitungsgeb├╝hren, Jahresgeb├╝hren und eine Einmalzahlung f├╝r die Karte an. Bei der kostenlosen Kreditkarte ist das nicht der Fall. Auch wenn heute noch viele Menschen bar einkaufen, werden Kreditkarten immer h├Ąufiger genutzt und sind f├╝r bestimmte Zahlungsprozesse unersetzlich. Zum Beispiel funktioniert die Zahlung in einigen Online Shops, bei der Hotelbuchung oder anderen Finanzierung nicht mehr ohne eine Kreditkarte. Um weiterhin von einer einfachen Zahlung zu profitieren, sollten Sie sich eine der zahlreichen kostenlosen Kreditkarten anschaffen.

Zu den kostenlosen Kreditkarten z├Ąhlen unter anderem die Mastercard, die Visa Card, die Genial Visa Card, die Polo Mastercard und die Visa Card Prepaid. Die verschiedenen Varianten der Mastercards werden von der Valovis Commercial Bank unter verschiedenen Konditionen angeboten. Die Mastercard Kreditkarte ist ohne Jahresgeb├╝hr erh├Ąltlich, w├Ąhrend die Monatsrechnung vom Girokonto des Karteninhabers abgebucht wird und sowohl eine Einmalabbuchung als auch eine Ratenzahlung m├Âglich ist.

Mit der kostenlosen Visa Card erh├Ąlt man zus├Ątzlich ein Girokonto, von dem Sie auch durch die Guthabenzinsen von momentan 2,05 % profitieren. Dar├╝ber hinaus fallen bei der Abhebung von Bargeld von Geldautomaten im In- und Ausland keine Geb├╝hren an. Die Genialcard Visa Card geh├Ârt zu den wenigen kostenlosen Kreditkarten, mit der die Monatsrechnungen per ├ťberweisung und die Ratenzahlungen per Lastschriftverfahren gezahlt werden k├Ânnen.

Weitere kostenlose Kreditkarten haben neben den oben genannten Konditionen auch abh├Ąngig vom jeweiligen Kreditunternehmen ganz spezielle Vorteile, zum Beispiel eine erh├Âhte Sicherheitstechnik der Karte, die M├Âglichkeit Punkte zu sammeln und sie in einem Shop einzul├Âsen oder verg├╝nstigte Tickets zu Veranstaltungen und Ratenzahlung ohne Zinsen ├╝ber einen bestimmten Zeitrahmen.

F├╝r Mastercard Gold entfallen zum Beispiel neben den Grundgeb├╝hren auch keine Geb├╝hren f├╝r den Einkauf im Ausland an, w├Ąhrend der Karteninhaber zus├Ątzlich von einer Reiseversicherung profitiert. F├╝r Menschen, die Ratenzahlungen bevorzugen, ist es von Vorteil, wenn bei einer kostenlosen Kreditkarte zudem niedrige Zinsen auf Raten berechnet werden. Das bietet unter anderem die SunnyCard Mastercard an.

Girokonto, Kreditkarten , ,

Kreditkarten online beantragen

9. August 2011

Kreditkarte

Kreditkarte

Wer bisher davon ausgegangen ist, dass er eine Kreditkarte nur ├╝ber seine Hausbank erhalten kann, der sollte an dieser Stelle unbedingt weiterlesen. Denn wer sich online ├╝ber die unterschiedlichen Angebote f├╝r Kreditkarten erkundigt, der wird auf eine Reihe sehr interessanter Angebote sto├čen. Der Vorteil eines online-Antrags liegt dabei auf der Hand. Zuerst hat der Verbraucher einen deutlich verbesserten Vergleich gegen├╝ber alternativen Kreditkarten und zum zweiten wird ihm, nachdem er den Antrag ausgef├╝llt hat, unmittelbar und sofort mitgeteilt, ob die gew├╝nschte Karte ihm auch von Seiten des Kreditkartenunternehmens angeboten wird. Denn auch beim online-Antrag kommt der Verbraucher nicht an der notwendigen Schufa-Abfrage vorbei.

Interessante Angebote, die dem Kunden im Netz unterbreiten werden, sind die Kreditkarten von Barclays, bzw. der DKB Bank. Die DKB Bank bietet grunds├Ątzlich eine kostenlose Bargeldabhebung weltweit, eine interessante Guthabenverzinsung und einen vergleichsweise geringen effektiven Jahreszins, wenn der Kaufbetrag nicht direkt beglichen wird. Die Karte ist kostenlos. Eine andere Alternative sind die Kreditkarten von Barclays. Dabei bietet Barclays neben der „New Visa“ auch eine „Visa Gold“ Kreditkarte an. Beide Kreditkarten erlauben ebenfalls kostenlose Verf├╝gung am Geldautomaten. Der Clou beider Karten ist jedoch das maximale Zahlungsziel von bis zu acht Wochen. Damit kann sich der Interessent schnell und unkompliziert einen kostenlosen Finanzierungsrahmen genehmigen. Wer dann aber nach acht Wochen seine K├Ąufe in Raten abbezahlen m├Âchte, der sollte sich sehr genau den effektiven Jahreszins anschauen. Beide Karten sind im ersten Jahr kostenlos, allerdings wird die Jahresgeb├╝hr bei einem Umsatz von 1.200 Euro (New Visa), bzw. 3.000 Euro Visa Gold zur├╝ckerstattet. Die Visa Gold von Barclays bietet daneben noch einige interessante Zusatzvorteile, wie beispielsweise eine Auslandskrankenversicherung.

Weitere Karten, wie die W├╝stenrot Visa-Card oder die Karte der Targobank sind dann entweder mit einer fixen Jahresgeb├╝hr, einem geringeren maximalen Zahlungsziel, h├Âheren Geb├╝hren bei der Verf├╝gung am Geldautomaten oder weiteren Geb├╝hren versehen. Wer eine Kreditkarte online beantragt, sollte dabei auch auf die Auslandseinsatzgeb├╝hren achten. Denn oftmals werden Kreditkarten als verl├Ąssliches Zahlungsmittel auf Reisen genutzt. Damit der Kunde hier nicht eine unliebsame ├ťberraschung erlebt, sollte jeder pr├╝fen wie oft er die Karte im Ausland nutzen wird. Weitere Karten bieten dar├╝ber hinaus noch Bonusprogramme oder weitere, ggf. f├╝r den Kunden interessante Versicherungsleistungen an.

Eine weitere, f├╝r viele junge Menschen sehr interessante Alternative, sind Prepaid-Kreditkarten. Hier wird keine Schufa-Abfrage vorgenommen, was gerade bei Interessenten mit einem zu geringen Einkommen ggf. ein Problem werden kann. Allerdings muss, damit die Karte eingesetzt werden kann, immer ein ausreichendes Guthaben vorab auf die Karte geladen werden.

Kreditkarten , , ,