Archiv

Artikel Tagged ‘Bearbeitungsgeb├╝hr’

Bearbeitungsgeb├╝hr bei Kredit doch m├Âglich!

15. November 2013
cc by flickr/ jphintze

cc by flickr/ jphintze

Nach der bisherigen Rechtslage mussten Verbraucher bei der Beantragung eines Kredits keine Bearbeitungsgeb├╝hr in H├Âhe von zwei bis drei Prozent der Kreditsumme mehr zahlen. Nach einem aktuellen Urteil des Amtsgerichts M├╝nchen wird die Lage jedoch wieder ein wenig ungenauer.

In dem konkreten Fall hatte ein Ehepaar einen Ratenkredit in H├Âhe von 44.910 Euro abgeschlossen. Teil des Vertrags war eine Bearbeitungsgeb├╝hr ├╝ber 2.245,50 Euro. Dies wurde im Kreditvertrag genau angegeben und auf der ersten Seite direkt mit einberechnet. Sp├Ąter forderte das Paar den Betrag jedoch wieder zur├╝ck, da eine Bearbeitungsgeb├╝hr sie unangemessen benachteilige.

Die Richter wiesen die Klage ab und entschieden damit zugunsten der Bank. Im Rahmen der Privatautonomie stehe es einer Bank frei ein Bearbeitungsentgelt zu verlangen, solange dies eindeutig zum Gesamtpreis geh├Âre und auch explizit im Vertrag ausgewiesen sei. In solch einem Fall geh├Âre die Geb├╝hr nicht zu den allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen und unterliege damit nicht der Kontrolle des Gerichts.

Kredite , , ,

Bank: Keine Bearbeitungsgeb├╝hr f├╝r Darlehen

11. Mai 2012
cc by flickr/ Public Domain Photos

cc by flickr/ Public Domain Photos

Wer ein Darlehen aufnimmt, der muss der Bank meist eh schon genug Zinsen zahlen. Es gibt jedoch offenbar Geldinstitute, die dazu noch eine zus├Ątzliche Bearbeitungsgeb├╝hr verlangen. Solche Klauseln erkl├Ąrte nun jedoch das Landgericht Itzehoe f├╝r ung├╝ltig, wie die Fachzeitschrift ÔÇ×NJW-Rechtsprechungs-Report ZivilrechtÔÇť berichtet.

In dem konkreten Fall ging es um einen Mann, der bei der Bewilligung eines Darlehens noch zus├Ątzlich laut den Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen der Bank vier Prozent der Darlehenssumme als Bearbeitungsgeb├╝hr zahlen sollte. Dies h├Ątte einen Betrag von knapp 500 Euro bedeutet.

Die Richter erkl├Ąrten eine entsprechende Klausel jedoch f├╝r nichtig. Die Bank w├╝rde das Darlehen in ihrem eigenen Interesse bearbeiten, weshalb die Kosten nicht einfach auf den Kunden abgew├Ąlzt werden d├╝rften. F├╝r die Bearbeitung eines Darlehens darf ein Kreditinstitut also keine Geb├╝hren verlangen!

Banken , , ,

Bearbeitungsgeb├╝hren f├╝r Kredite: Viele Banken rechnen sie immer noch ab!

14. Dezember 2011
cc by flickr/ Skley

cc by flickr/ Skley

Eigentlich haben mittlerweile ganze acht Oberlandesgerichte erkl├Ąrt, dass Bearbeitungsgeb├╝hren f├╝r Kredite in Banken nicht zul├Ąssig sind. Dies h├Ąlt laut einer aktuellen Meldung der Zeitschrift ÔÇ×FinanztestÔÇť die Banken jedoch nach wie vor nicht davon ab, sie von den Kunden zu verlangen. Jedes Jahr werden in Deutschland Kredite in Milliardenh├Âhe vergeben. F├╝r die Banken ist dies ein lohnendes Gesch├Ąft, denn sie verdienen satt daran.

So erkl├Ąrten Richter bereits mehrfach, dass die Bearbeitung eines Kredits im Sinne der Bank und kein Dienst f├╝r den Kunden sei. Daher d├╝rfe man keine zus├Ątzlichen Bearbeitungsgeb├╝hren verlangen. Im kommenden Jahr wird der Bundesgerichtshof hier hoffentlich ein Machtwort sprechen, bis dahin werden einige Banken wohl so weitermachen wie bisher.

Als Kunde kann man jedoch auch selbst aktiv werden. Wer in den vergangenen drei Jahren einen Kredit abgeschlossen hat, der sollte seine Unterlagen pr├╝fen. Wurde dabei eine Bearbeitungsgeb├╝hr verlangt, kann man diese durch einen einfachen Brief (Einschreiben mit R├╝ckschein!) von der Bank zur├╝ckfordern. Wer 2008 einen Kredit abgeschlossen hat, sollte noch in diesem Jahr aktiv werden, denn ab dem 1. Januar 2012 ist der Anspruch hierf├╝r verj├Ąhrt! Zudem raten Verbrauchersch├╝tzer dazu, sich nicht gleich von der Bank abwimmeln zu lassen, sondern auf dem eigenen Recht zu bestehen und seine Anspr├╝che weiterhin geltend zu machen.

Banken , , ,

Privatkredit: Gericht untersagt Bank einmalige Bearbeitungsgeb├╝hr

12. September 2011
cc by flickr/ Public Domain Photos

cc by flickr/ Public Domain Photos

Will man einen Privatkredit abschlie├čen, so kann es einem passieren, dass die Bank von einem ein sogenanntes ÔÇ×einmaliges BearbeitungsentgeltÔÇť fordert, das sich zudem meist tief im Kleingedruckten verbirgt. Erneut hat ein Oberlandesgericht diese Bearbeitungsgeb├╝hr einer Bank untersagt.

In diesem Fall handelt es sich um ein Urteil des Pf├Ąlzischen Oberlandesgerichts Zweibr├╝cken. Eine Bank hatte dem Kunden beim Abschluss eines Privatkredits ein ÔÇ×einmaliges BearbeitungsentgeltÔÇť in Rechnung gestellt und begr├╝ndete dies damit, dass man schlie├člich die Verm├Âgensverh├Ąltnisse des Kunden pr├╝fen musste, die Vertragsunterlagen erstellen, Beratungsgespr├Ąche f├╝hren m├╝sse usw.

Die Richter sahen dies jedoch anders: All diese genannten Schritte seien im Interesse der Bank und nicht des Kunden, daher sei die Berechnung solch einer Geb├╝hr nicht gerechtfertigt. Dank solcher Urteile verzichten immer mehr Banken auf entsprechende Vertragsklauseln, jedoch muss man dabei laut Experten immer noch vorsichtig sein, denn stattdessen erh├Âhen sie gerne einfach die Zinsen.

Kredite , , ,

Kredit ohne Bearbeitungsgeb├╝hr: Trotzdem nicht auf Vergleich verzichten

16. Mai 2011
cc by flickr/ Public Domain Photos

cc by flickr/ Public Domain Photos

Aktuell gibt es immer mehr Banken, die bei der Vergabe von Krediten auf die Bearbeitungsgeb├╝hren verzichten. Doch diese m├╝ssen nicht unbedingt g├╝nstiger sein, worauf die unabh├Ąngige Finanzberatung FMH in Frankfurt hinweist.

Der Grund f├╝r das Wegfallen der Bearbeitungsgeb├╝hr seien einige Gerichtsurteile, die es den Banken nicht erlauben, Kosten f├╝r Bonit├Ątspr├╝fungen den Kunden in Rechnung zu stellen. Doch bevor man sich dazu entschlie├čt, solch einen Kreditvertrag zu unterschreiben, sollte man auch hier unbedingt vorher Angebote vergleichen.

Manche Banken erh├Âhen bei solchen Angeboten ohne Bearbeitungsgeb├╝hren auch einfach gerne die Zinsen, was das vermeintliche Schn├Ąppchen wieder zunichte macht. Laut FMH liegen die Zinsen f├╝r Ratenkredite aktuell (Mitte Mai 2011) je nach Laufzeit im Schnitt zwischen 7,19 und 7,54 Prozent.

Kredite , ,