Archiv

Artikel Tagged ‘Finanzen’

Karriere in der Finanz- und Versicherungsbranche

23. Dezember 2013
cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr / Images_of_Money

Wer in finanziellen Dingen ber√§t, ist ein Finanzdienstleister. Was genau gemacht wird, wird damit nicht klar definiert. Ein kurzer Blick in das Gesetz hilft weiter, da der Begriff sehr umfassend ist. Im weitesten Sinne erbringen Finanzdienstleister Dienstleistungen in finanziellen Angelegenheiten. Der Finanzdienstleister kann jede nat√ľrliche Person sein mit entsprechender Ausbildung, aber auch jede Bank.

Vielfältige Betätigungsbereiche

Der ¬ß 1a des Kreditgesetzes ordnet Finanzleistungen den Dienstleistungen von Finanzdienstleistungsinstituten zu. Soweit sollte das erst mal klar sein. Es geht um Geld ‚Äď meist um das Geld der B√ľrger. Dabei legt das Gesetz nicht eindeutig fest, was ein Finanzdienstleister macht. Da die Berufsbezeichnung nicht gesetzlich gesch√ľtzt ist, steht sie f√ľr eine Vielzahl von Aktivit√§ten. Allgemein lassen sich unter dem Begriff Finanzdienstleister alle √ľblichen Bankgesch√§fte einordnen. Nach dem Gesetz geh√∂rt auch die Anlagenberatung und Anlagenvermittlung dazu.
Doch in der Praxis ist das Betätigungsfeld der Finanzdienstleister weitaus größer und umfassender als man denkt.

Es gibt Finanzdienstleister, die durch ihre angebotenen Dienstleistungen dem Kreditwesengesetz, Investmentgesetz oder Wertpapierhandelsgesetz unterliegen. Die Gesch√§fte und Aktivit√§ten werden in eingeschr√§nkten Ma√üen von der Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gepr√ľft oder genehmigt. Bestimmte Finanzdienstleister unterliegen gesetzlichen Vorschriften. Zum Beispiel reguliert ¬ß 34d GewO in Verbindung mit der Versicherungsvermittlungsordnung, dass sich Versicherungsvermittler einer Sachkundepr√ľfung unterzogen haben m√ľssen und gleichzeitig m√ľssen sie im Vermittlerregister eingetragen sein.
Eine andere Art von Finanzdienstleistern sind nach ¬ß 34c GewO die Anlagenberater. Sie vermitteln Darlehnsvertr√§ge oder Investmentanteile und bed√ľrfen der Erlaubnis der zust√§ndigen Beh√∂rde. Im √úbrigem gilt das ebenfalls f√ľr Finanzdienstleister, die im Versteigerungs- oder Pfandleihgewerbe t√§tig sind.

Insgesamt ist das Arbeitsfeld der Finanzdienstleister sehr umfangreich und interessant. Es gibt gute Jobs und Aufstiegschancen weltweit.
Ein Tipp f√ľr den Berufseinstieg ist z.B. www.tecis-karriere.de

Karriere als Finanzdienstleister

Wer es beruflich weit bringen will, hat beste Chancen bei renommierten Unternehmen. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium im Bereich Finanzen oder Versicherungen. Es gibt interessante sowie gut bezahlte Positionen in Bezug auf den Verkauf von Versicherungen und der Finanzberatung im Innen- oder Außendienst. Gefragt sind hoch motivierte und leistungsstarke Mitarbeiter mit folgenden Eigenschaften:

РKommunikationsstärke
– √úberzeugungskraft
– Zielstrebigkeit
РTeamfähig
РFlexibilität und
– Engagement

Ausgestattet mit diesen Voraussetzungen er√∂ffnen sich viele M√∂glichkeiten f√ľr eine T√§tigkeit im Bereich der Finanzwirtschaft.

Finanzen , , , , , ,

Keine kopflose Entscheidung: ein Kredit

2. November 2012
cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr / Images_of_Money

Wachsende Lebenshaltungskosten sowie die st√§ndig ansteigenden Energie- und Benzinpreise lassen die Bildung von finanziellen R√ľcklagen zu einer gro√üen Herausforderung werden. Wenn √ľberhaupt, dann sind die Ersparnisse so gering, dass durch ein unvorhergesehenes Ereignis diese Mittel schnell ersch√∂pft sind oder √ľberhaupt nicht ausreichen. Um diesen monet√§ren Engpass zu √ľberbr√ľcken bietet sich ein Sofortkredit an, zumal die Zeit zum Ansparen in manchen F√§llen zu kurz ist.

Attraktive Werbungen von Banken, die zinsg√ľnstige Kredite in ihrem Angebot bewerben, h√§ufen sich in der Tagespost. Sollten dann noch die Banken, z. B. Santander und andere, Kredite ohne Bearbeitungsgeb√ľhren anbieten, erscheint die L√∂sung durch die Aufnahme eines Kredites bei den derzeit recht g√ľnstigen Zinss√§tzen naheliegend.

Damit ein Kredit eine L√ľcke in den eigenen Finanzen schlie√üen kann und sich nicht zu einer weiteren entwickelt, sind genaue √úberlegungen anzustellen. Optimal ist es, wenn eine genaue Gegen√ľberstellung der ben√∂tigten Geldsumme sowie der pers√∂nlichen Einnahmen und Ausgaben erstellt wird. Von gro√üem Nutzen ist das Studium der eigenen Kontounterlagen, damit eine vollst√§ndige Jahres√ľbersicht vorliegt. Auf dem ersten Blick scheint es ein gro√üer Mehraufwand zu sein, aber so kann sicher gestellt werden, dass keine Posten unber√ľcksichtigt bleiben und den m√ľhsam erstellten Haushaltsplan kippen. Gerade die j√§hrlichen Zahlungen, wie Versicherungsbeitr√§ge und dergleichen, gehen leicht unter. Mit einer solchen √úbersicht der monatlichen regul√§ren Belastung lassen sich gegebenenfalls auch Posten aufdecken, die rigoros gestrichen werden k√∂nnen. Diese entlasten in jedem Fall den Haushaltsplan und tragen zur zeitnahen Abl√∂se des Kredites bei. Trotzdem sollten die Einnahmen h√∂her sein als die Ausgaben, damit einer Kreditaufnahme nichts mehr ihm Wege steht. Mit einem gut durchdachten Haushaltsplan und der erforderlichen Disziplin, diesem nachzukommen, kann eine etwaige Zahlungsunf√§higkeit vermieden werden.

Kredite , , , , ,

Beratung bei Filialbanken im Test

16. Juli 2012
cc by flickr/ gillyberlin

cc by flickr/ gillyberlin

In Sachen Bankberatung vertrauen trotz Finanzkrise und Co. immer noch viele Menschen auf die Empfehlungen ihrer Hausbank. Daher hat das Deutsche Institut f√ľr Servicequalit√§t Tester in 360 Beratungsgespr√§chen in 19 regionale und √ľberregionale Filialbanken in sechs gro√üen deutschen St√§dten geschickt, wie die Nachrichtenseite ‚Äěn-tv.de‚Äú berichtet.

Dabei zeigte sich zun√§chst, dass die Berater an sich freundlich und kompetent arbeiteten. Jedoch gehen die meisten offenbar leider immer zu wenig auf die individuelle Situation des Kunden ein. Die W√ľnsche und vor allem die finanziellen Bedingungen der Kunden spielen meist eine eher untergeordnete Rolle.

Generell raten die Experten dazu, den Beratern nicht blind zu vertrauen, sondern alle Aussagen und angebotenen Produkte selbst genau zu √ľberpr√ľfen. Komplizierte Produktbeschreibungen und Fachbegriffe sollten sich Kunden direkt vor Ort genau erkl√§ren lassen, denn auch diese werden in der Regel nicht genauer erkl√§rt. Sieger im Test waren die Sparkasse Bochum, die Volksbank Rhein-Rhur in Duisburg, die Deutsche Bank in Bremen, die Osts√§chsische Sparkasse Dresden, die Sparkasse Hannover und in N√ľrnberg die Commerzbank.

Banken , , , , , , ,

Planen Sie Ihre Kredite im Vorfeld mit Hilfe vom Finanzierungsrechner

15. Oktober 2011

cc by flickr/ matze_ott

Bei der Anschaffung von gr√∂√üeren Dingen oder der Bezahlung von h√∂heren Rechnungen kann es immer wieder zu Problemen mit der eigenen Liquidit√§t kommen. Um nicht in den teuren Dispo zu m√ľssen, sollte man sich √ľberlegen stattdessen einen Kredit aufzunehmen. Sofern man richtig plant sind die Zinsen hier deutlich g√ľnstiger und man kann daher die Anschaffungen mit weniger Kosten erledigen. Ein Finanzierungsrechner hilft dabei, die richtigen Kredite f√ľr die eigenen W√ľnsche zu finden.

Ein Finanzierungsrechner zur Berechnung von Darlehen

Wer eine hohe Rechnung zu bezahlen hat oder sich einfach etwas teures leisten m√∂chte, st√∂√üt oftmals an die Grenzen des eigenen Kontos. Hier hat man nun entweder die M√∂glichkeit auf die Anschaffung zu verzichten oder sich Geld von der Bank zu leihen. W√§hrend der Dispo die schnelle aber teure M√∂glichkeit darstellt, kann ein Kredit die g√ľnstige und vor allem flexible Option sein. Sofern man einen bestimmten Zweck mit dem Darlehen verfolgt, sollte man sehr einfach an die gew√ľnschte Summe k√∂nnen. Aber selbst wenn es nur um eine flexible Erh√∂hung der eigenen Liquidit√§t geht, kommt man mit einem Kredit von der Bank meistens am g√ľnstigsten weg. Um die beste Finanzierung f√ľr die eigenen W√ľnsche zu finden, sollte man aber in jedem Fall zu einem Finanzierungsrechner greifen. Dieses Werkzeug ist bei der Aufnahme eines Darlehens besonders hilfreich.

Der Finanzierungsrechner fasst den eigenen Kapitalbedarf zusammen und orientiert sich dann an den unterschiedlichen Angeboten f√ľr Kredite auf dem Markt. Mit diesem Werkzeug kann man schnell die gesamten Kosten f√ľr einen Kredit berechnen und die eigene Finanzplanung auf diese Weise deutlich vereinfachen. Wenn man sich n√§mlich einen √úberblick √ľber die Kosten der unterschiedlichen Kreditangebote machen kann, kann man das passende Angebot sehr schnell ausw√§hlen und zahlt die besten Zinsen. Auf diese Weise sollte eine Erh√∂hung der eigenen Liquidit√§t und somit der Anschaffung von neuen Dingen nichts mehr im Weg stehen.

Finanzen, Kredite , , ,

Gold als Wertanlage

21. August 2011

cc by flickr/ covilha

Der Goldpreis scheint angesichts der Finanzkrise nur eine Richtung zu kennen. Selbst Menschen, die sich bisher wenig f√ľr die Wirtschaft und das B√∂rsengeschehen interessierten, werden aufmerksam. Der ein oder andere kramt geerbten Goldschmuck aus der Schatulle und freut sich √ľber vergleichsweise hohe Bargeldbetr√§ge, die er von den Aufk√§ufern gegenw√§rtig bekommt. Andere sorgen sich um ihr Erspartes und sehen Gold als wertbest√§ndige Anlage an. Aber auch sie fragen sich, ob es angesichts der hohen Preise noch ratsam ist, jetzt Gold zu kaufen. In den sozialen Netzwerken wird heftig das F√ľr und Wider des Goldes diskutiert, Briefgold bei Facebook empfiehlt den Kauf von Goldm√ľnzen, andere warnen und sehen einen Absturz des Preises innerhalb der n√§chsten Wochen.

Die Faszination des Edelmetalls ist ungebrochen, Gold war zu allen Zeiten etwas Besonderes und ist ein Synonym f√ľr Wertbest√§ndigkeit. Sch√§tzungsweise 155 Tausend Tonnen des wertvollen Metalls wurden bisher insgesamt gef√∂rdert und sind so gut wie vollst√§ndig erhalten. Etwa die H√§lfte dieser Menge ist in Form von Schmuck verarbeitet. Mehr als 28 Tausend Tonnen lagern in den Tresoren der Zentralbanken. Durch gezielten An- oder Verkauf nehmen diese Institutionen Einfluss auf den Goldpreis. Bei „XXX“ l√§sst sich die Entwicklung aktuell verfolgen. Sch√§tzungsweise 25 Tausend Tonnen Gold, das sind 16 % der Gesamtmenge, besitzen Privatpersonen in Form von M√ľnzen oder Barren.

Die Geschichte zeigt, dass der Goldpreis zwar erhebliche Schwankungen aufweist, aber das Edelmetall seinen Wert nie v√∂llig verloren hat, w√§hrend Sparguthaben durch Inflation oder W√§hrungsschnitte vernichtet wurden. Briefgold bei Facebook r√§t, 5 % seines Verm√∂gens in Form von Gold anzulegen. Barren sind in der Gr√∂√üe einem Gramm bis 5 Kilogramm zu kaufen. Bekannte Goldm√ľnzen sind z.B. der s√ľdafrikanische Kr√ľgerrand oder der kanadische Maple Leaf. Kritiker weisen auf die Nachteile des Goldes hin, es bringt dem Anleger keine laufenden Ertr√§ge in Form von Zinsen und die sichere Lagerung verursacht Kosten.

Bei Briefgold wird auf eine weitere Möglichkeit der Investition in Gold hingewiesen. Durch den Kauf von Aktien oder entsprechenden Fondsanteilen ist eine Beteiligung an Gold fördernden Unternehmen möglich. Unabhängig davon wie die persönliche Entscheidung ausfällt, die Beobachtung des Goldpreises ist empfehlenswert, weil er die aktuelle Stimmung an den Finanzmärkten gut widerspiegelt.

Edelmetalle, Finanzen, Geldanlage , , , ,