Archiv

Artikel Tagged ‘SCHUFA’

Kritik von Verbrauchersch√ľtzern: Schufa versteckt kostenlose Auskunft auf Website

5. September 2012
cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr/ Images_of_Money

Eigentlich hat jeder Bundesb√ľrger das Recht, einmal im Jahr eine kostenlose Schufa-Auskunft zu verlangen um einen √úberblick √ľber die pers√∂nlichen gespeicherten Daten zu bekommen. Den meisten, die dieses Recht bisher online in Anspruch nehmen wollten, d√ľrfte dies jedoch gar nicht so leicht gefallen sein, denn die Schufa hat das kostenlose Auskunftsformular wirklich sehr gut versteckt.

Daher gingen bei den Verbraucherzentralen etliche Beschwerden ein, da die Schufa einen vor allem zum kostenpflichtigen Angebot lenkt, das immerhin fast 20 Euro kostet. Die Verbraucherzentrale Sachsen hat hier nun das Wort ergriffen und fordert von der Schufa eine sofortige √Ąnderung der Website. Alle, die zu viel bei der Schufa bezahlt haben, sollten sich beim Ombudsmann beschweren.

Jeder Verbraucher sollte regelm√§√üig seine bei der Schufa gespeicherten Daten √ľberpr√ľfen, denn h√§ufiger als man denkt schleichen sich dort Fehler ein. So kann es passieren, dass man trotz wei√üer Weste keinen Handyvertrag oder keinen Kredit bekommt. Wichtig ist, dass nur die sogenannte ‚ÄěDaten√ľbersicht nach ¬ß 34 Bundesdatenschutzgesetz‚Äú kostenlos ist. Diese finden Privatleute auf der Schufa-Website klein gedruckt ganz unten im Bereich ‚ÄěProdukte‚Äú. Klickt man sich dann weiter ist ein kostenpflichtiges Angebot angezeigt und daneben die kostenlose Auskunft grau dargestellt, so dass es fast so aussieht als k√∂nne man den Bestell-Button nicht anklicken. Dies ist jedoch m√∂glich! Das entsprechende Formular wird dann ausgedruckt, ausgef√ľllt und eingeschickt.

Schulden , , ,

Verbrauchersch√ľtzer warnen vor falschen Mahnungen ‚Äď M√∂glicher negativer Schufa-Eintrag!

13. Juli 2012
cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr/ Images_of_Money

Die meisten haben inzwischen sicherlich mitbekommen, dass dubiose Firmen immer wieder falsche Mahnungen per Post verschicken und darin Geld f√ľr Leistungen fordern, die der Empf√§nger gar nicht in Anspruch genommen hat. Leider haben manche immer noch Angst vor m√∂glichen Folgen und √ľberweisen, obwohl sie dies gar nicht m√ľssten beziehungsweise sollten. Aktuell weist mal wieder die Verbraucherzentrale Sachsen auf solch eine Methode hin, die sogar einen negativen Schufa-Eintrag zur Folge haben k√∂nnte, wenn man nicht korrekt handelt!

Das dubiose Schreiben stammt konkret von einer Firma aus S√ľddeutschland, die nicht nur zwei T√úV-Siegel in dem Brief missbraucht, sondern auch angibt, Mitglied der Schufa Holding AG sowie im Deutschen Dialogmarketing Verband zu sein. Der Empf√§nger wird in dem Schreiben aufgefordert 49 Euro f√ľr ein angeblich abgeschlossenes Zeitschriftenabonnement zu zahlen. Auf den ersten Brief habe man nicht reagiert.

Wer sich sicher ist, kein entsprechendes Abo abgeschlossen zu haben, sollte laut den Verbrauchersch√ľtzern unbedingt schriftlich Widerspruch einlegen und dabei darauf hinweisen, dass kein Vertrag abgeschlossen wurde. Den Brief schickt man um auf Nummer sicher zu gehen als Einschreiben mit R√ľckschein! Laut der Verbraucherzentrale Sachsen kann einem n√§mlich, wenn man nicht handelt, trotzdem ein negativer Schufa-Eintrag bl√ľhen, egal, ob die Forderung berechtigt ist oder nicht.

Finanzen , , , , ,

Schufa und Co.: Einmal im Jahr kostenlose Auskunft nutzen

25. April 2012
cc by flickr/ _Max-B

cc by flickr/ _Max-B

Auskunfteien wie die Schufa oder Creditreform f√ľhren in Deutschland genau Buch √ľber unser aller Zahlungsverhalten. Neben unseren Adressen werden dort vor allem Daten zu Konten, Kreditkarten, m√∂glichen Schulden oder laufenden Krediten gespeichert. Von diesen Daten h√§ngt eine Menge ab, meist mehr als sich so manch einer vorstellt.

Bei der Schufa zum Beispiel wird f√ľr jeden ein Score-Wert ermittelt, der die Wahrscheinlichkeit angeben soll, wie verl√§sslich wir Kredite zur√ľckzahlen bzw. wie gut unser Zahlungsverhalten generell ist. Bei jedem neuen Mobilfunkvertrag, bei jedem Konto und bei allen neuen Krediten holt das jeweilige Unternehmen diese Auskunft √ľber den Kunden ein. Bei einem schlechten Score-Wert kann es sein, dass man abgelehnt wird oder dass man f√ľr einen Kredit mehr zahlen muss als andere.

Einmal im Jahr kann jeder Bundesb√ľrger kostenlos eine Auskunft √ľber seine gespeicherten Daten erhalten. Dies sollte man unbedingt nutzen, denn nicht immer sind die Daten aktuell. Manchmal sind Daten auch einfach falsch, was alles zu Unrecht direkte Auswirkungen auf unseren finanziellen Alltag haben kann. Um eine Auskunft zu erhalten, schreibt man einfach an die jeweilige Auskunftei wie Schufa, Creditreform oder B√ľrgel. Fehler lassen sich ebenfalls √ľber diesen Weg korrigieren.

Kredite , ,

Schufa-Auskunft: Regelmäßig kontrollieren

7. März 2012
cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr/ Images_of_Money

Schon l√§ngst liegt es meist in den H√§nden von Auskunfteien, ob wir zum Beispiel einen Kredit bekommen oder nicht. Nat√ľrlich sind die Bewertungen der meisten B√ľrger gut und sie haben mit Auskunfteien keine Probleme. Schlimm wird es jedoch dann, wenn man verschuldet ist oder sogar Opfer von einigen eingeschlichenen Fehlern wird. Dann kann schon die blo√üe Er√∂ffnung eines Girokontos unter Umst√§nden schwer werden.

Bei Auskunfteien wie der Schufa werden Daten √ľber Kreditkarten, Girokonten, Versandhandelskonten und Leasingvertr√§gen gesammelt. Anhand dieser Informationen sch√§tzen dann zum Beispiel Banken die Bonit√§t und auch Zahlungszuverl√§ssigkeit ihrer Kunden ein. Wer Schulden hat und gerade einen Teil dieser bezahlt hat, der sollte zum Beispiel darauf achten, dass die entsprechenden Eintr√§ge schnell aus der Schufa-Bewertung gel√∂scht werden. Es gibt jedoch auch Menschen, bei denen hat die Schufa schlicht und ergreifend falsche Daten gesammelt, so dass man ohne eigenes Verschulden vielleicht kein Konto mehr er√∂ffnen kann oder keinen Kredit mehr bekommt.

Aus diesem Grund sollte man regelm√§√üig seine eigene Schufa-Bewertung kontrollieren. Einmal im Jahr ist eine Auskunft √ľber die eigenen Schuldnerdaten bei der Schufa kostenlos. Diese kann man zum Beispiel √ľber die Website der Auskunftei anfordern.

Banken , , , , ,

Kredit vergleichen und sparen

24. Februar 2012

cc by flickr/Dvicars34

Sie haben sich sicherlich bei Ihren Besorgungen f√ľr den t√§glichen Gebrauch angew√∂hnt, die Preise der jeweiligen Angebote vorher zu vergleichen. Sie haben l√§ngst gemerkt, dass nicht immer das Produkt mit der aufwendigsten Werbung gleichzeitig auch das Beste ist. Wenn Sie diesen beiden Behauptungen zustimmen k√∂nnen, dann werden Sie bei der Aufnahme eines Kredits nicht anders handeln. Nat√ľrlich w√§re es sch√∂n, wenn Sie der Werbung in den Medien uneingeschr√§nkt Glauben schenken k√∂nnten, aber leider ist die Realit√§t anders.

Gut informiert entscheiden
Wenn Sie eine gr√∂√üere Anschaffung planen oder nur nach zus√§tzlichem finanziellen Spielraum suchen, k√∂nnen Sie dieses Vorhaben durch die Aufnahme eines Kredits in die Tat umsetzen. Allerdings werden Sie als m√ľndiger Verbraucher nicht den Fehler machen, diese Unternehmung zu starten, ohne sich im Vorfeld umfassend mit der Thematik auseinandergesetzt zu haben. Als moderner Mensch nutzen Sie dabei die M√∂glichkeiten unserer Zeit. Sie begeben sich also in das Internet und suchen ohne Umwege eine Webseite auf, die Sie bei der Suche nach einem Kredit unterst√ľtzt. Unter http://www.kredit-vergleich24.com werden Ihnen √ľbrigens genau die zur Auswahl Ihres optimalen Darlehens notwendigen Fakten und Tools zur Verf√ľgung gestellt.

Vergleichen und sparen Sie
Der Anbieter will Sie dabei unterst√ľtzen, den f√ľr Sie optimalen Kredit zu finden. Dort k√∂nnen Sie sicher sein, dass Ihre Interessen im Vordergrund stehen und nicht die der Kreditgeber. Um nun den f√ľr Sie g√ľnstigsten Kredit zu ermitteln, geben Sie bitte die von Ihnen gew√ľnschte Kreditsumme und Laufzeit ein. Ein bestimmter Verwendungszweck f√ľr Ihr Darlehen kann Ihnen bares Geld sparen. Wenn Sie beispielsweise einen Neuwagen finanzieren m√∂chten, dann k√∂nnen Sie einem g√ľnstigeren Zinssatz rechnen, weil das finanzierte Objekt der Bank als Sicherheit dienen kann. Schon startet der Rechner und ermittelt die Angebote aus den unendlichen Weiten des World Wide Web.

Entscheiden Sie sich und handeln Sie
Der Vergleichsrechner pr√§sentiert Ihnen die g√ľnstigsten Kreditangebote praktisch auf einem Silbertablett. Sie brauchen also nur noch das entsprechende Finanzierungsprodukt ausw√§hlen. Durch einen simplen Mausklick sind Sie Ihrer Finanzierung schon ganz nah. Bitte beachten Sie, dass die Abwicklung des Kredits sehr schnell ist. Um die obligatorische Pr√ľfung Ihrer Bonit√§t bei der Schufa werden Sie aber nicht herumkommen.

Kredite , , , ,