Versicherung

Weihnachtsbaumbrand – zahlt die Versicherung?

Die schönste Zeit des Jahres - flickr.com/Christopher Heinz

Weihnachten ist eine der schönsten Zeiten des Jahres. Und zugleich eine der gefährlichsten. Jedes Jahr kommt es in der Weihnachtszeit zu hunderten Bränden. Nicht selten sind davon Weihnachtsbäume und auch Adventskränze betroffen.

Übernimmt die Versicherung den Schaden?
Wenn es zum Brand kommt, ist der Baum selten das einzige, was in Mitleidenschaft gezogen wird. Auch Tapete, Decke und nicht selten die Möbel werden beschädigt. So ein Brand kann daher schnell ins Geld gehen. Glücklich ist, wer eine Hausratversicherung besitzt. Auch bei Bränden am Weihnachtsbaum greift diese. Die Hausratversicherung beinhaltet den Feuerschutz. Dieser gilt bei jeder Art von offnem Brandherd, dazu zählen auch Kerzen. Wohl bemerkt echte Kerzen. Sollte die Verkabelung einer elektrischen Kerze durchbrennen und es deshalb zum Brand kommen, greift der Überspannschutz. Dieser ist aber nicht in jeder Versicherung enthalten.

Wie sollte man vorgehen?
Grundsätzlich bestehen Versicherungen darauf, dass bei offnem Feuer immer eine erwachsene Person in der Nähe zu sein hat. Wird diese Aufsichtspflicht nachweislich verletzt, ist es schwer noch an eine Entschädigung zu kommen. Daher sollten die echte Kerzen am Weihnachtsbaum niemals außer Acht gelassen werden. Ist doch ein Brand eingetreten und das Feuer gelöscht, gilt es Ruhe zu bewahren. Der erste Griff sollte zum Telefon gehen. Viele Versicherungen richten über die Weihnachtsfeiertage Hotlines ein, bei denen man den Hergang schildern kann. Wer einen Versicherungsmakler besitzt, über den die Versicherung abgeschlossen wurde, sollte stattdessen ihn kontaktieren. Oft kennen sie Tricks, die es zu beachten gilt, damit die Versicherung auch tatsächlich zahlt. Danach sollte der Brandort dokumentiert werden. Dazu gehören Fotos aus mehreren Perspektiven und ein Gedächtnisprotokoll. All das sollte so früh wie möglich gemacht werden, um Einzelheiten nicht zu vergessen. Alle anwesenden Personen sollte darüber hinaus als Zeugen aufgeführt werden.
Je besser man sich vorbereitet, desto mehr Materialien kann man der Versicherung vorlegen und desto weniger eigene Schlüsse können sie ziehen. Den Brandschutz sollte man auch schon beim Kauf im Online-Shop bedenken.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar